Inhalte mit dem Tag Cro

archive

ALL GOOD PODCAST #87: MAJAN

87_Podcast_1600x1200
In gerade mal zwölf Monaten hat es MAJAN von einer Collabo mit CRO zu einem Status als ernstzunehmenden Künstler mit spannendem Output geschafft. Im Podcast spricht Jan Wehn mit dem 20-Jährigen über sein Aufwachsen in 

ALL GOOD PODCAST #84: Clemens Loeffelholz

84_Podcast_1600x1200
Als Stage- und Lichtdesigner hat Clemens Loeffelholz in den letzten Jahren die Bühnenbilder und Beleuchtungskonzepte für Bands wie Bilderbuch, AnnenMayKantereit, OK KID und DAT ADAM, aber auch Künstler wie Fiva, Trettmann, Tua und CRO entwickelt. 

ALL GOOD PODCAST #81: Shuko

81_Podcast_1600x1200
Wenige Produzenten dürften so lange dabei und so umtriebig sein wie Shuko: Nach ersten Gehversuchen als MC, knüpfte der Mainzer schon bald Kontakte in die USA und produzierte dort im Laufe der Jahre für die 
allgood_mathiashansen

Sounds Like A Melody

Dem Video seiner Single »FML« hat Bausa einen aufschlussreichen Warnhinweis vorangestellt: »Das folgende Musikvideo enthält Szenen, die nichts mit Rap zu tun haben. Auch der Song hat nichts mit Rap zu tun. Weiterschauen auf eigene 

Muso:
Letzte Rettung Heidelberg

Processed with VSCO with f2 preset
Einmal Star und zurück – ein bisschen ist es Muso so ergangen. 2013 veröffentlichte er sein Album »Stracciatella Now« bei Chimperator und wurde als das nächste große Ding gehandelt. Aber dann passierte: nichts. Wenn heute nach drei Jahren der Nachfolger »Amarena« erscheint, dann ist klar, warum Muso diese Auszeit gebraucht hat.
allgood_ralftheil

Breitenwirksamer Rap ist immer noch eine Anomalie

»Die Sugar Hill Gang kennen die meisten Hip-Hopper vielleicht auch heute noch. Wenn man aber auf einem Materia- oder Cro-Konzert nach Afrika Bambaataa, Kurtis Blow oder Fab Five Freddy fragt, würde die Ausbeute schon deutlich 
  • allgood_alexengelen
  • vs.
  • allgood_stephanszillus

Braucht Deutschrap ein neues Cro-Album?

Am 6. Juni erscheint »Melodie«, das zweite Album von Cro. Und natürlich ist überhaupt nichts easy! Fakt ist: Cro hat das Deutschrap-Spiel in den letzten zwei Jahren auf links gedreht – den einen hat's gefallen,