UngeahnteTiefen
Kommentar

Ungeahnte Tiefen – Deutschrap in Selbstreflexion

Nach dem Aufstieg kommt bekanntlich der Fall – und mehrere Releases der hiesigen großen Rap-Namen zeigen ein hohes Maß an Selbstreflexion. Samra, Capital Bra, Haiyti, Ufo361, RIN oder Apache207 lassen durchklingen, dass sie an eine gläserne Decke gestoßen sind, an der sich der Kontostand zwar immer noch weiter steigern lässt – das persönliche Glück aber nicht.
News
Redaktion

Hack & Lack-Festival am 07.09. in Minden

Interview
Zina Luckow

Berries: HipHop and Beyond auf dem splash! 2019

Podcast
Jan Wehn

ALL GOOD PODCAST Könnt ihr uns hören? #7: David P. & Sepalot

Porträt
Philipp Killmann

Chawo & Dizzy Bone & G-Rain & Giano98: Sinti 4 Life (Original Chabos)

Porträt
Philipp Killmann

Baro Dano & Maio: Die Gypsy-Funk-Rapper (Original Chabos)

Podcast
Jan Wehn

ALL GOOD PODCAST Könnt ihr uns hören? #6: Max Herre, Schowi & Dexter

Review
Davide Bortot

Fatoni – »Andorra«

Podcast
Jan Wehn

ALL GOOD PODCAST #64: Fatoni

Goodie
Redaktion

»Könnt ihr uns hören?« Die Playlist zum Buch

Porträt
Philipp Killmann

Italo Reno & Panorama: »Das ist nicht cool, sondern unsere Art.« (Original Chabos)

Review
Wenzel Burmeier

Gibmafuffi – »Still Storch«

reportage
Mathias Liegmal

Rap und Verschwörungstheorien

Podcast
Jan Wehn

ALL GOOD PODCAST Könnt ihr uns hören? #5: Celo & Abdi und Rockstah

Porträt
Philipp Killmann

Wesley: Der King of Romno Rap (Original Chabos)

Podcast
Jan Wehn

ALL GOOD PODCAST #63: Koljah

Porträt
Philipp Killmann

Sin2: Der Wegbereiter mit der Talkbox (Original Chabos)