Torky Tork - Impressionen aus Syrien

Neben seinen Fähigkeiten als Produzent – gerade prominent im Auftrag von Audio88 & Yassin auf deren »Normaler Samt« – überzeugt Torky Tork auch als Fotograf.

1 jakob hoff - boy counting moneyjpg
2008 begab sich der Berliner Torky Tork auf eine Reise durch Syrien. Als Fotograf und Produzent betrachtete er das Land aus einem etwas anderen Blickwinkel und wühlte sich durch Flohmärkte, Antiquitäten und die arabische Folklore der Region. Dabei entstand eine beeindruckende Sampling-Ode an das Land in Form des Beat-Tapes »Syria«, das gerade über hhv.de in drei Versionen wiederveröffentlicht wurde und dessen Erlös an das Flüchtlingshilfwerk »Moabit Hilft« gespendet wird. Dazu fing Torky Tork auch zahlreiche bewegende Momentaufnahmen ein, die von einer Zeit vor dem Bürgerkrieg und der Schreckensherrschaft des IS erzählen. Sieben Jahre später sprach Torky mit ALL GOOD über die wichtigsten Bilder seiner Syrien-Reise.

Liste starten

  • #1 »Red chair«

    2 jakob hoff - red chair

    »Diesen roten Plastikstuhl habe ich in einem kurdischen Viertel in Damaskus gefunden. Die oft illegal errichteten Häuser klammern sich an den Berg Qasiyun und klettern Jahr für Jahr immer steiler den Berg hinauf. Der benachbarte Berg in der im Norden gelegenen Gebirgskette beherbergt den Präsidentenpalast von Basar Al-Assad.«

  • #2 »Boy counting money«

    1 jakob hoff - boy counting moneyjpg

    »Dieser junge Mann ist von Beruf Geldwechsler und steht vor einer Bank im Zentrum von Damaskus. Die Rate ist etwas höher, dafür muss man sich nicht in die lange Schlange stellen.«

  • #3 »Cousin«

    5 jakob hoff - cousin-1

    »Dieses Mädchen schaut zum ersten Mal in ihrem Leben durch eine Kamera.«

  • #4 »Two men on a bike«

    8 jakob hoff - two men on a bike

    »Zwei junge Männer, die ich am Straßenrand in den Bergen getroffen habe. Wer weiss, was aus ihnen geworden ist. Ich hoffe, sie leben und es geht ihnen gut.«

  • #5 »Marwan«

    3 jakob hoff - marwan

    »Marwan in seinem Portraitstudio in Tartous. Marwan ist nicht nur Fotograf, sondern auch DJ und Plattenladenbesitzer. Das Studio befindet sich im Hinterzimmer seines Plattenladens. Von ihm habe ich damals die meisten Schallplatten bekommen. Er legt auf Hochzeiten auf und hat mir Mixtapes von sich mitgegeben. Da waren die Bee Gees, Will Smiths »Men in Black«, aber auch arabische Folklore drauf.«

  • #6 »Man scratching the wall«

    10 jakob hoff - man scratching the wall

    »Dieser Mann wartet an einer Bushaltestelle. Während er telefoniert, kratzt er gedankenverloren die Farbe von der Wand. Minuten danach wurde ich von der Geheimpolizei angesprochen und mit meinem Kollegen in einen Raum geführt und befragt. Der Spuk war zum Glück nach 20 Minuten wieder vorbei. Mir war bis dahin nicht bewusst, dass an Busshaltestellen, Bahnhöfen und Flughäfen nicht fotografiert werden durfte.«

  • #7 »Fridge«

    9 jakob hoff - fridge-1

    »Ein beliebtes Ausflugsziel der Damaszener war damals Quneitra, ein hauptsächlich im Jom-Kippur-Krieg zerstörtes Dorf und danach syrisches Mahnmal der Zerstörung am Fuße der Golanhöhen. An diesem nahegelegenen See stand damals dieser improvisierte Kiosk. Heute ist die Gegend erneut Kriegsgebiet zwischen Rebellen und syrischer Armee.«

  • #8 »Kurdish girl«

    6 jakob hoff - kurdish girl

    »Ein Mädchen wird auf dem kurdischen Neujahrsfest in Damaskus für meine Kamera in die Höhe gehalten. In der Hand hält sie ein Bild des in der Türkei inhaftierten Führers der PKK Abdullah Öcalan. Das war das Neujahrsfest der Kurden – ich wurde davor gewarnt, dort hinzugehen.«

  • #9 »Horizon«

    4 jakob hoff - horizon

    »Der Blick von einem syrisch-orthodoxen Kloster in die Abenddämmerung.«

  • burrburrburr

    jo allgood, der leggo button funktioniert nich :(

  • burrburrburr

    oki liegt an mir bzw m1 browser

  • http://www.allgood.de/ ALL GOOD

    Danke für den Hinweis – ist ein Firefox-Ding. Wird gefixt!

  • yvo

    sehr interessant