Interviews

Fashawn:
»Jeder Künstler sollte danach streben, etwas Unvergängliches zu erschaffen.«

Fashawn
Hoffnungsträger des neuen Westens, Retter des Lyricism, der nächste Nas – es gab eine Zeit, da wurde Fashawn als das gehandelt, was Kendrick letztlich werden sollte: ein übertalentierter Conscious-Superstar. Für den Nachfolger seines gefeierten Debüts »Boy Meets World« ließ sich Fashawn sehr viel Zeit – »The Ecology« erschien jetzt unter Nas bei Mass Appeal.

Sylabil Spill:
»Eine Umwälzung hat immer mit Auflehnung zu tun.«

sylabil-spill_copyright_david_buchholz_urban_tree_media
Wären »Sperrigkeit« und »Unangepasstheit« Bewertungskriterien in der Kategorie HipHop beim Echo-Award, Sylabil Spill hätte wohl nicht nur einen der Pop-Pokale am Kamin. Sind sie aber nicht – und damit dürften auch seine zwei neuen EPs wieder einer Nominierung entgehen. Warum er darüber nicht allzu enttäuscht ist, erklärte uns der Bonner MC im Gespräch.

Denyo:
»Hammerhart« – ein Song und seine Geschichte

absolute-beginner_hammerhart
Denkt man an »Golden Era« von Deutschrap zurück, geht das unweigerlich mit der Erinnerung an einzelne Bands, Künstler, Alben und Tracks einher. Eine dieser Bands heißt Absolute Beginner, das entsprechende Album »Bambule«. Und der Track? Der war »Hammerhart«.

Peter Sreckovic & STF:
Put Da Needle To Da Records – ein Label und seine Geschichte — Teil 2/2

allgood-putdaneedletodarecords-ein-label-und-seine-geschichte-teil2
Klassiker-Alben von RAG und Creutzfeldt & Jakob, ein sehr guter Riecher bei Curse und Kool Savas und auch Business-technisch hat das legendäre Label Put Da Needle To Da Records vieles – wenn auch nicht alles – richtig gemacht. Knapp 20 Jahre nach der Gründung ist es allemal Zeit für einen umfassenden Rückblick: Ein Label und seine Geschichte, Teil 2.