Features

Veedel Kaztro:
»Krieg ist scheiße, Hippies auch.«

Veedel Kaztro
Die Abkürzung auf Veedel Kaztros neuem Album »E.L.A.« steht für »Eng, Laut, Assi«, eine Beschreibung seines Kölner Heimatviertels Mülheim. Till Wilhelm sprach mit ihm über seine Sozialisation im Zwiespalt von Rap und Punk, über verstorbene Freunde und sein Vorbild Trettmann.

French Connection – der Einfluss von Frankreich auf Deutschrap

linda-holman-SCjarmsWjSw-unsplash
Rap aus Frankreich übt seit jeher einen starken Einfluss auf Deutschrap aus. Schon seit den Anfangstagen schielen Rapper hierzulande immer wieder zu ihren Nachbarn, um sich von deren Songs und Kultur inspirieren zu lassen. Daran hat sich auch in den letzten Jahren nicht viel geändert. ALL GOOD-Autor Mathias Liegmal hat die Historie des Austauschs zwischen beiden Musikszenen nachgezeichnet.

Celo & Abdi:
Neues Deutsches Kulturgut

Celo & Abdi
Zehn Jahre nach ihrem legendären »Mietwagentape« veröffentlichen Celo & Abdi jetzt den Nachfolger. Damit zementieren die Frankfurter ihren Status als prägende Figuren der deutschen Popkultur und ihrer Sprache. Während Celo & Abdi für die Repräsentation migrantischer Realität in der Musikwelt sorgen, beschwören andere den Untergang des Hochdeutsch. Dabei sollten die Rapper aus Frankfurt ebenso als Deutsches Kulturgut angesehen werden wie Goethe und Schiller.

3Plusss:
»Ich glaube nicht, dass alles gut wird.«

3Plusss
3Plusss ist ein Rapper mit kritischer Haltung. Das unterscheidet ihn von vielen anderen in der Szene. Im Interview mit Till Wilhelm spricht er über die fehlende Diskussionskultur im deutschen HipHop, über Schutzreflexe der Szene und den Umgang mit rechten Tendenzen.