ALL GOOD PODCAST #88: Crada

88_Podcast_1600x1200

Crada hat schon in einer Zeit Musik mit Drake gemacht, als noch nicht ständig deutschsprachige Produzenten mit ihm gearbeitet haben. Vor ziemlich genau zehn Jahren produzierte er den Opener des Drizzy-Debüts »Thank Me Later« und wurde mit dem Song für einen Grammy nominiert. Neben »Fireworks« finden sich außerdem Beats für The L.O.X., Tinie Tempah, Talib Kweli, Jay Rock, Kendrick Lamar und Kid Cudi im Portfolio des Produzenten. Über die spricht Crada im Podcast mit Jan Wehn genauso wie über Studiosessions mit Rita Ora, Emeli Sandé, Tim Bendzko, Cassandra Steen und Bibi Bourelly. Außerdem geht es um den leider viel zu früh verstorbenen Ali Rasul, der eine ganz besondere Rolle in Cradas Leben gespielt hat, erste DJ-Sets für seine Eltern und Sessions mit Travis Scott und einem per Telefon zugeschalteten Mike Dean.

Den Podcast könnt ihr euch auch auf SoundcloudYouTube, iTunes oder Deezer anhören.

Intro/Outro: Ahzumjot
Mix: Jan Wehn
Foto: Leon Grunau

Hier ALL GOOD bei Patreon unterstützen:
www.patreon.com/allgood

Hier ALL GOOD bei Steady unterstützen:
www.steadyhq.com/de/allgoodde

Hier ALL GOOD via PayPal unterstützen:
www.paypal.me/ALLGOODDE

Vielen Dank!

Hinterlasse eine Antwort