allgood_marcleopoldseder

Marc Leopoldseder

ALL GOOD-Gründer und freier Autor u. a. für »taz«, »Noisey« und »Juice«. Er hat mehr Demos gehört als jeder A&R und war Judge u. a. beim VBT und »End Of The Weak«. Außerdem wurden bereits Diss-Songs über ihn geschrieben.

Robda – »Die dicken Bars #1«

robda-ldn-finish-3435
Robda ist Rapper. Er trägt Jogginghose und Kapuzenpulli. Er representet die Zeit, in der man Baseball-Caps noch geknickt hat. Und auch wenn man von dem MC nun wirklich eine halbe Ewigkeit nichts mehr gehört hat, 

Schwesta Ewa:
»Ich hab oft von Freiern auf die Fresse bekommen.«

SCHWESTA EWA 800_IMG_0276-rgb
Schwesta Ewas Debüt ist in jeder Hinsicht eine geile Rap-Platte: Beats von trockenem Boombap über gefährlichen Westcoast-Funk bis hin zu clubtauglichen Uptempo-Stampfern. Eine ungekünstelte Delivery ohne Schnörkel. Texte voller Halbwelt-Slang und Ansagen. Und Storys von der Straße, die man lieber nicht selbst erleben will. Ewa keept es nämlich verdammt real. 

Kool Savas:
»Keiner will nur von Idioten gefeiert werden.«

Kool Savas
Kool Savas ist HipHop durch und durch. Nicht, dass das irgendjemand ernsthaft infrage stellen würde. Immerhin reden wir hier von einem 39-jährigen Rapper, der den größten Teil seines Lebens in und mit HipHop verbracht hat und sich seine Liebe dazu für jeden sichtbar auf den Unterarm hat stechen lassen. 

Olson:
»Die Frage war: Was erzähle ich denn jetzt?«

Olson - Pressebilder 2014 - CMS Source(1) (1024x683)
Es gab da mal so ein Movement im Deutschrap, das war gar keins: Als Falk Schacht Ende 2011 bei »Mixery Raw Deluxe« Rockstah, Ahzumjot, Cro, kaynBock, die beiden Jungs von eou und Olson als »Die neue Reimgeneration« vorstellte, rieb sich manch einer verwundert die Augen. 

Nazar:
»Ob du fastest oder nicht, ist mir scheißegal.«

Nazar_PR3_(C)2014_Michael_Breyer
In Österreich ist Nazar eine gestandene Größe: Kinofilm, Amadeus-Award, nun sogar ein posthumes Feature mit dem Wiener Pop-Heiligen Falco - größer kann man als Rapper in der Alpenrepublik kaum werden. Fragt man jedoch deutsche Rap-Fans nach Nazar, wird man in der Regel keine besonders griffige Antwort erhalten. Für ihn gibt es offenbar keine passende Schublade.