Aktuell

Vince Staples – »Shyne Coldchain II«

Vince Staples - Shyne Coldchain II
Aufgewachsen in Long Beach verkörpert Vince Staples das Kalifornien der Gegensätze, den Grenzbereich zwischen Compton und Orange County. Die Unvernunft der Wolf Gang vereint er mit dem Bewusstsein des Black-Hippy-Camps. Als Ex-Mitbewohner von Syd Tha 

Der Plusmacher – »Freie Schwarzmarktwirtschaft«

Der Plusmacher - FWS
Der Plusmacher sieht ja ein bisschen so aus, wie ich mir Karate Andi immer vorgestellt habe. Bauschiger Schnörres und Pranken, mit denen er einem bei der nächsten Kneipenschlägerei so richtig schön eine reinballern kann. Genau so klingt auch sein zweites Album »Freie Schwarzmarktwirtschaft«. 

Olexesh: Eminem und Kaufhausdiebstahl

Olexesh
»Dieses Album sollte für die Top Ten ausreichen«, gab sich Olexesh auf seinem Debüt »Nu Eta Da« optimistisch. Vollkommen zurecht. Nach dem unterhaltsamen Mixtape »Authentic Athlethic« des 25-Jährigen landete sein erstes Album sogar auf Platz 6. Wie kommt man da hin? Ein Gespräch über den Struggle auf dem Weg in die Charts. 

Donato: Die Essenz von »Enzo«

Donato
Schon lange bevor Deutschrap über Nacht zum Emo wurde, kehrte Donato auf den Alben »Damals wie heute« und »Angst« sein Innerstes nach Außen. Jetzt ist Donatos dritte Platte mit Features von Moses Pelham, Tatwaffe und Jinx erschienen. Jan Wehn hat den Dortmunder gebeten, die Essenz von »Enzo« darzulegen. 

Various Artists – »Catch The Throne«

V.A. - Catch The Throne
Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: »Game Of Thrones« ist eine ziemlich gute Fantasy-Serie, in der es um sieben Königreiche und ihr Ringen um die Weltherrschaft geht und die im April in die mittlerweile vierte Staffel startet. (Un)Passenderweise gibt es dazu jetzt ein ein Mixtape mit Rap-Tracks. 

Various Artists – »Rise Of An Empire«

YoungMoneyRiseofanEmpire
Labelsampler sind in den seltensten Fällen lohnenswerte Investitionen. Eine auf die Schnelle zusammengewürfelte Frechheit kauft sich entweder der mit bedingungsloser Loyalität und somit Kaufwilligkeit gesegnete Hardcore-Anhänger, der die Komplettierung seiner Plattensammlung anstrebt oder jemand, der absolut keine Ahnung hat. Alle anderen machen besser einen großen Bogen um »Rise Of An Empire«. 

Jack Dice – »Sip Paint«

Jack Dice - Sip Paint
Vom Online-Store Boomkat ins Leben gerufen, behauptet sich das Label Modern Love seit mehr als zehn Jahren als Geschmacksinstanz für die düstere Seite der Tanzfläche. Schroffe Techno-Releases von Künstlern wie Andy Stott, Demdike Stare und 

100s – »IVRY«

100s - IVRY
Noch ein bisschen mehr Westside und 100s würde rücklings in den Pazifischen Ozean platschen. Der Junge aus Berkeley zog Ende 2012 mit seinem »Ice Cold Perm«-Mixtape schon einiges an Blog-Aufmerksamkeit auf sich. Und er schoss 

Evian Christ: Chasing Waterfalls

Evian Christ
Es hätte nicht besser laufen können für Joshua Leary. Als der damals noch angehende Grundschullehrer Ende 2011 seine abstrakten, skellettartigen, aber wunderbar vollkommenen Songcollagen auf YouTube hochlädt, wird er sich kaum ausmalen, 15 Monate später