Aktuell

Die zehn Lieblings-Rap 45s von DJ Format

DJ Format
Sieben Zoll Durchmesser, ein großes Mittelloch und nur zwei Songs – man könnte meinen, es gebe praktischere und effektivere Wege, Musik zu sammeln und aufzulegen als Seven-Inch-Singles. Aber wen scheren schon derart banale Gründe, wenn es um Cratedigging und Leidenschaft geht? 

Prinz Pi: »Keine Liebe« – ein Song und seine Geschichte

Prinz Pi ALL GOOD
Anno 1999 rappte Friedrich Kautz noch als Prinz Pornobi Wan-Kenobi in bester Berliner Battletradition über Verschwörungstheorien, die Reduktion auf das Minimum und gegen »HipHop-HIV, auch bekannt als VIVA«. Im Interview erinnert sich Prinz Pi, wie »Keine Liebe«, der wichtigste Song seiner Karriere und der Namensgeber für sein Label damals entstanden ist. 

Braucht Deutschrap ein neues Cro-Album?

Cro
Am 6. Juni erscheint »Melodie«, das zweite Album von Cro. Und natürlich ist überhaupt nichts easy! Fakt ist: Cro hat das Deutschrap-Spiel in den letzten zwei Jahren auf links gedreht – den einen hat's gefallen, …

Die 16 besten Deutschrap-Posse-Cuts

Kool Savas - DLDAG Remix_ALL GOOD
PA Sports hat es mit dem Klassentreffen auf seinem Track »Warum« unlängst vorgemacht: Tracks mit gigantomanischer Featureliste können richtig Spaß machen. ALL GOOD hat die 16 besten Gruppenkuschel-Großprojekte im deutschen Rap zusammengestellt. 

Deutschrap feat. Dipset: Acht Highlights

Diplomats
Die Geschichte davon, wie sich deutscher Rap vor gut zehn Jahren ein pinkes 5XL-Shirt überwarf, den Re-Run für sich entdeckte und ornithologische Glanzleistungen in Form von Vogelgezwitscher auf Chipmunk-Beats trillerte, ist oft und lange erzählt worden. Die von den Deutschrap-Dipset-Features dagegen nicht. 

Mobb Deep – »The 1994 Infamous Sessions«

Mobb Deep - The Infamous Sessions_ALL GOOD
Irgendwann hatten Mobb Deep mich verloren. Dabei war ich echter Fan. Ich hatte sogar den Move zur G-Unit »aus wirtschaftlichen Gründen« gutgeheißen, noch auf »Blood Money« ein paar echt gute Songs gefunden und Prodigys Solo-Mixtape 

Isaiah Rashad: Pieces Of A Kid

Isaiah Rashad_TDE
LED-Leuchten baumeln von der Decke der leerstehenden Lagerhalle. Im Hintergrund der schwarz-weißen Szenerie läuft der »Shook Ones«-Beat in Endlosschleife. In der Cypher stehen sich vier befreundete MCs gegenüber, die ihren Herrschaftsanspruch verteidigen. Das Publikum der 

»Ich mache irgendwas mit Musik.«

Kommentar_Musik_ALL_GOOD
Es ist gar nicht so lange her, da wollten deutsche Rapper auf Teufel komm raus Musiker sein. Und kaum brettert Boombap zurück in die Charts, war's das schon wieder mit der Musikuskarriere. 

Marteria – »Zum Glück in die Zukunft 2«

Marteria - ZGIDZ2
»Zum Glück in die Zukunft 2« ist trotz seines frühen Erscheinens im Januar schon jetzt eine der besten deutschsprachigen Platten des Jahres 2014. Ja, einfach: Platten. Nicht nur ein HipHop- oder Rapalbum. Sondern wirklich eine fucking Platte, die es erhobenen Hauptes mit allem aufnehmen kann, was da dieses Jahr noch kommen könnte.