Kolumnen

allgood_ralftheil

Live und direkt – 20 Jahre Rap und 47 Minuten ohne Scheiße

Es ist Konzert-Hochsaison. In den letzten Wochen haben zuvorderst Casper, Marteria und Sido die Republik bereist – für die örtliche Presse immer ein willkommener Anlass, Musikkompetenz und Lokalberichterstattung locker-flockig unter eine schief sitzende Schirmmütze der 
allgood_janwehn

Oh, the ironing!

Mir ist da mal wieder ein kleiner Schönheitsfehler im deutschem Rap aufgefallen. Jeder kann ja tragen, was er möchte und darum geht es auch gar nicht. Vielmehr ist mir der Zustand, in dem sich die 
allgood_danielkoehler

Statements – Ein Hoch auf die Datenflatrate

Freunde, ich mag Demokratie. Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut, und darf höchstens bei rechtswidrigen Sachverhalten eingeschränkt werden. Aber dafür gibt’s Gerichte. So weit, so Staatskunde für Anfänger. Jetzt zu Euch, ihr 
allgood_janwehn

Raop-FAQ, Teil 1: Das Wunschkonzert

Each one, teach one. Und heute teache ich mal. Nämlich die unwissende Meute junger Deutschrap-Fans mit ihrer allseits beliebten Forderung: »Komm doch mal nach Hinterpusemuckel JWD und spiel' da ein Konzert!«