allgood_janwehn
Wehn juckt's

Meine Wunschliste für das Deutschrap-Jahr 2015

allgood-wunschliste-deutschrap-2015

Es ist ja so: 2014 ist im Deutschrap einiges richtig, aber auch sehr viel falsch gelaufen. Und auch wenn der Jahreswechsel schon ein wenig zurückliegt und das Jahr 2015 mittlerweile etwas älter als drei Wochen ist, würde ich gerne noch schnell ein paar Wünsche für die kommenden zwölf Monate loswerden. Denn für das Deutschrap-Jahr 2015 wünsche ich mir …

  • Künstler, Journalisten und Fans, die über RapUpdate abkotzen und der Seite dann auch wirklich keine Klicks mehr spendieren.
  • Rapper, die auch mal ein bisschen Kritik abkönnen und nicht gleich eingeschnappt sind, wenn ihr Album nicht als das beste des Jahres gefeiert wird.
  • Kommentarschreiber, die ihre Wichsgriffel erst mal kurz still halten und in sich gehen, bevor sie Interviews von Visa Vie und Julia Haase oder Videos von Schwesta Ewa und Sookee mit ihren grenzdebilen und sexistischen Anmerkungen versehen.
  • generell weniger faschistischen, nationalistischen oder sonstigen Unsinn unter YouTube-Videos und in Facebook-Kommentaren.
  • mal wieder ein geil hingerotztes Mixtape, mit Tracks, auf denen nicht ewig lange herumgedacht worden ist.
  • weniger Rapper, die in Kinofilmen mitspielen.
  • dass Money Boy endlich nicht mehr gefragt wird, ob er »das« wirklich »ernst« meint.
  • nicht noch einen deutschen Drake.
  • auch keine Produzenten, die denken sie wären Noah »40« Shebib.
  • schon gar keine Produzenten, die denken, sie könnten mit Snare-Rolls noch irgendetwas reißen.
  • Videos, die nicht mehr deshalb gute Videos sind, weil in ihnen abstrakte Kunst horizontal oder vertikal gespiegelt wird.
  • weniger vom immergleichen.
  • dass linkspolitischer Rap wie der des TickTickBoom-Kollektives endlich mal ein Teil der Szene wird. Weil er mittlerweile nämlich echt gut geworden ist.
  • weniger Crowdposing-Konzertfotos.
  • dass Davud von »TV Strassensound« seine Interviewpartner nicht bei jeder Frage wieder aufs Neue mit Namen anspricht.
  • defekte Retweet-Buttons für die Twitter-Accounts sämtlicher Rapper.
  • gute Free-Tracks, Remixe von aktuellen Hits oder einfach mal, dass Deutschrap sein Soundcloud-Game upsteppt.
  • weniger Spekulation über die gephotoshoppten Bizepsumfänge deutscher Rapper.
  • noch weniger Spekulationen über angebliche Essstörungen von Casper.
  • gar keine Interviews mehr mit Musikmanagern.
  • Fans, die Fans sind, weil sie Musik mögen und sich nicht in ellenlangen Facebook-Diskussionen als Imageberater betätigen.
  • Künstler und Medienschaffende, die ihren GfK-Zugang wieder ausschließlich für berufliche Zwecke nutzen.
  • eine Debatte darüber, was – wenn es sie schon gibt – überhaupt in diese unsäglichen limitierten Special-Fan-Boxen rein darf.
  • keine gefilmten Klingelstreiche, mitgeschnittenen Telefonate oder sonstigen Pipi-Kaka-Unsinn auf Kinospielfilmlänge mehr.
  • den deutschen Young Thug.
  • ein neues Album von Muso.
  • weniger Rapper, die YouTuber spielen.
  • noch weniger YouTuber, die Rapper spielen.
  • Rapper, die sich weniger als geldscheffelnde Ich-AG, denn als Teil der Szene sehen.
  • weniger Speichellecker, Arschkriecher, Heuchler und Höflinge.
  • Rapper, die weniger reden, sondern machen – und zwar Musik.
  • ein bisschen Respekt und echten Zusammenhalt.
  • Mastei

    Ich unterschreibe fast alles – Bis auf den deutschen Young Thug =)
    Viele Sachen werden aber an der „Produktorientiertheit“ der Rapper und deren jungen „Zielgruppe“ scheitern. =/

  • Smaxter

    es wäre so schön, wenn das alles wahr werden würde….

  • Davud

    Jan Wehn! Gute Liste!

    Jan Wehn! Bis dann!

  • http://feven.flavors.me/ illmaticalized

    Wer ist denn der deutsche Drake?

  • jean claude pillemann

    Wie langweilig Rap dann wäre…

  • Emil

    ey Jan Wehn: mit LGoony gab es doch schon zwei der Punkte 2014 :) …aber kann man sonst so unterschreiben

  • LIRIX

    Bonsoir Mr. Wehn

    Bzgl. des Upsteppens des Soundcloud-Games: https://soundcloud.com/lirixofficial/lirix-shindy-freestyle-1-slow-motion-promotion-remix

    Auf diesem Channel werden von mir höchstpersönlich im Halbwochen-Takt neue Remixes & Freestyles in bester US-Manier gepostet (u.a. Shindy, Farid Bang, DJ Mustard, Drake und demnächst Haftbefehl, Fler, Savas etc…)

    Kennt momentan noch niemand, dürfte sich aber sehr bald ändern!

    Grüsse

  • ks

    Ist doch mal ein Anfang. Aber ich denke er meinte eher so Remixes bei denen bekanntere deutsche Rapper mal ‚nen Part oder mehr auf einen aktuellen Hit, von hier oder Übersee, bringen. Sowas ist nämlich wirklich Mangelware, außerhalb der Promophase gehen die nie in’s Studio.

  • LIRIX

    Check den Channel ab in den nächsten Wochen….und du wirst deine Remixe kriegen! Garantiert!

    http://www.soundcloud.com/lirixofficial

  • Haze

    Und das azad und sav sich wieder vertragen ;)

  • ChoseOne

    Ja, so stellt sich das der Jon Wuhn in seinem Elfenbeintürmchen vor. Komplett naiv und teilweise richtig albern. Größtenteils aber einfach nur langweilig.

  • Stefan Geld

    Hey Jan, du kannst doch Davud sein Signature Line nicht wegnehmen. Hey Jan, was meinst du?

  • Dolan

    Shindy