STOP / LOOK / LISTEN #39

Es ist wieder Mittwoch. Und das heißt: Stehengeblieben, hergeschaut und zugehört. Mit Argusaugen und gespitzten Lauschern hat Jan Wehn das Internet dies- und jenseits des großen Teiches nach dem neuen heißen Scheiß durchforstet.

allgood-stop-look-listen-39
Ty Dolla $ign schreibt nicht nur Hits für andere, sondern läuft sich auch für sein eigenes Solo-Release warm, Fashawn holt sich einen erstaunlich gut gealterten Busta Rhymes auf seine neue Single, Meek Mill borgt sich bisschen mood music bei Drake und die eou-Hälfte Snew macht auf seiner neuen Free-EP den »Frank Drebin«.

Liste starten

  • Ty Dolla $ign »Only Right« feat. YG, Joe Moses & TeeCee4800

    Ty Dolla $ign hat neben seinen Auftragsarbeiten für Yeezy und Konsorten tatsächlich auch ein eigenes Album fertiggemacht, das im Herbst erscheinen soll. Für die erste Single hat Mustard einen Beat klargemacht, dessen Sample samt Bassline auch Bushido gut gestanden hätten. Oder nicht?

  • Rihanna »Bitch Betta Have My Money« (Flosstradamus Remix)

    Ich weiß, ich weiß… ihr denkt euch eh: »Jetzt war der Jan drei Wochen weg und haut uns hier zum Dank für die gehaltene Treue allerfeinsten EDM-Bombast für die Großraumdisse um die Ohren.« Aber: RiRi hat da im Original schon einen amtlichen Hit abgeliefert – und der kann durch die paar Claps aus Chicago von Flosstradamus halt nur noch geiler werden. Isso.

  • Young Thug »That's All«

    Weil der Thugga gemeinsam mit Jamie xx und Popcaan vor einer guten Woche eh schon den Song des Sommers abgeliefert hat, kann jeder Track nur dagegen abscheißen. Aber »That’s All«, nach all den unschönen Leaks der letzten Wochen mal wieder eine offiziell abgesegnete VÖ, ist schon ein schönes Stück Musik.

  • Fashawn »Out The Trunk (Remix)« feat. Busta Rhymes

    Bis dato verfügte der nervös brummende Stomper »Out The Trunk« nur über ein mantraartiges Vocalsample von Bus-A-Bus. Für den Remix hat Busta sich jetzt noch einen 16er aus dem überbreiten Kreuz leiern lassen. Starkes Ding!

  • Jadakiss »Bang Bang«

    Und als ob es nicht schon genug wäre, dass Busta Rhymes einen losmacht, als wäre es wieder 2001, kommt auch J to the *muah* mit einem erstaunlich soliden Freestyle über CNNs »Bang Bang«-Instrumental um die Ecke.

  • Meek Mill »Energy«

    So, kurz vor knapp kriegen wir auch wieder die Kurve ins Jetzt. Meek Mill hat sich Drakes »Energy«-Instrumental geschnappt und macht uns allen Lust auf sein bald anstehendes »Dreams Worth More Than Money«-Album.

  • Tonekk & Dait »Vielleicht wird mal ne EP 'draus«

    Aus Berlin-Prenzlauer Berg kommt dieser Tage in Sachen fresher Rap nicht nur MC Bomber. Tonekk & Dait machen da auch verdammt viel richtig.

  • Gold Roger »MLXMLK«

    Und Gold Roger ist auch ziemlich dope!

  • Chissmann »Automne«

    Chissmann habe ich spätestens seit der »Widmung« von seinem »Ganz normal«-Mixtape aus dem Jahr 2009 auf dem Schirm. Leider gab es danach wenig bis gar nichts mehr zu hören. Und irgendwann verkündete der Gute sogar einen Rücktritt. Jetzt ist er mit einem von Bennett On produzierten Track zurück, der ziemlich tief blicken lässt.

  • Snew »C.R.E.A.M.«

    Snew, die eine Hälfte von den Ahzumjot-Kumpels eou, hat gerade eben seine »Frank Drebin«-EP für umme ins Netz gestellt. Unbedingt hier auschecken!

  • robsen

    Wie heißt der Track mit popcaan?

  • hekmek

    I Know There’s Gonna Be (Good Times)