News

In Gedenken an Ornette Coleman (9.3.1930 – 11.6.2015)

Ornette Coleman
Heute starb Ornette Coleman, der »Vater des Free Jazz«, im Alter von 85 Jahren an einem Herzstillstand. Quasimoto aka Madlib postete heute als einer der ersten HipHop-Künstler ein Ornette-Coleman-Cover auf Instagram, als Tribut an den 

Robda – »Die dicken Bars #8«

Robda-DasDickeR-Album-Cover
Das dicke R? Die dicken Bars? Zum achten Mal? So is' es. »So langsam wird dir klar, worum es geht / der achte Take und du verstehst wofür mein Album steht« schleicht Robda im letzten 

Prezident verschenkt die »Handfeste EP«

prezident-handfeste-ep
Handfeste EP? Was anderes haben wir nicht erwartet. Nach dem Erfolg des grandios düsteren »Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte« war es 2014 wieder etwas ruhiger geworden um Wuppertals Prezident. Nun liefert er Nachschub: Die »Handfeste EP« 

Robda – »Die dicken Bars #6«

robda-ldn-finish-0278
Der Begriff Kung-Fu bedeutet in seinem Ursprung eigentlich: große Fähigkeiten, die durch jahrelanges, ausdauerndes Trainieren erworben werden. Im Hause Robda weiß man das natürlich. Und es gilt gleichermaßen für die Kampfkunst als auch für den 

Robda – »Die dicken Bars #5«

robda-ldn-finish-0366
Die dicken Bars von Robda gehen in die fünfte Runde. Zwischen lockeren Reimen und einem lockeren Beat gibt Robda die eine (Das EFX) oder andere (Busta Flex) Inspiration zu Protokoll. Macht Sinn. Es geht also 

Diskussionsrunde über HipHop-Journalismus beim »splash! Mag«

splashmag
HipHop-Journalismus in Deutschland hat ein Problem. Seinem Ärger über die (eigene) Unfähigkeit kritischer Auseinandersetzung mit unserer allerliebsten Musikrichtung hat ALL GOOD-Gründer Jan Wehn Ende des letzten Jahres in seiner Kolumne »Irgendwann schrieb ich nur noch 

Robda – »Die dicken Bars #4«

robda-ldn-finish-0247
Seit vielen Jahren macht Robda Rap. Dass seine Diskografie dafür etwas kurz ist, hat wenig bis gar nichts mit seiner Motivation zu tun. Der Rapper und Produzent wollte einfach nur nichts veröffentlichen, mit dem er 

Robda – »Die dicken Bars #3«

robda-ldn-finish-0278
»Ich hätte nichts dagegen, ein Rap-Star zu werden – nur nicht zu jedem Preis!« Robda hätte schon vor Jahren sein Debütalbum veröffentlichen können. Nur: Er wollte es nicht. Es gab Wichtigeres zu tun – mehrfacher 

Studiobesuch bei den Orsons: »What’s Goes«

IMG_4549
Die Orsons leben in dieser Deutschrap-Welt in ihrer eigenen Welt. Daran hat sich seit ihrer Gründung vor mittlerweile über sechs Jahren auch nicht viel geändert. Die letzten Schritte des Quartetts um Tua, Maeckes, Kaas und 

Robda – »Die dicken Bars #2«

robda-ldn-finish-0313
Letzte Woche hatten wir euch ja bereits mit Robda bekannt gemacht: Exklusiv für ALL GOOD hat das sympathische Rap-Urgestein eine Reihe Sechzehner aufgenommen, die seinen HipHop-Mindstate ein ums andere Mal auf den Punkt bringen. Heute hat